bild einer b-trompete

Der Bassschlüssel für Bass-Noten

der bassschlüssel und seine position auf der vierten notenlinie im notensystem

Der Bassschlüssel wird für die Noten tiefer Instrumente verwendet. Viele Instrumententalisten müssen daher die Noten im Bassschlüssel beherschen. (Klavier-linke Hand, Bassgitarre, Streichbass, Orgel...)

Bei den Blechblasinstrumenten denkt man zuerst an die Tuba, deren Noten sinnvoller Weise im Bassschlüssel geschrieben werden. (Es gibt auch hier Ausnahmen. Manche Verlage bieten Tubastimmen im Violinschlüssel an.) Auch das Euphonium, das Bariton und die Posaune werden vorzugsweise im Bassschlüssel notiert.

Bassschlüssel - Grundwissen zur Anwendung

Im Normalfall sind die Noten im Bassschlüssel immer ohne Transposition zu verstehen. Man spricht von klingender Notation oder Notation in "C".

Eine Ausnahme bilden hier die Waldhörner. Die Noten für Waldhorn können auch im Bassschlüssel als transponierte Stimme vorliegen. Die Noten sollten allerdings einen Hinweis enthalten, welche Transposition vorliegt. (Horn in F, Horn in Es und andere)

bassschlüssel und das kleine f auf der vierten notenlinie

Der Bassschlüssel ist ein F-Schlüssel. Er legt das "kleine f" auf der vierten Notenlinie fest. Vom "kleinen f" ausgehend kann man alle anderen Noten und Notennamen im Bassschlüssel erschließen.

Die Stammtöne im Bassschlüssel

bassschlüssel und noten

Die Stammtöne könnte man auch als Haupttöne unserer musiktheoretischen Betrachtungen bezeichnen. Wenn man sich die sieben Stammtöne einprägt und weiß, dass sich diese Stammtöne im Abstand einer Oktave wiederholen, wird das Notenlernen sehr schnell zu bewältigen sein. Dazu sollte man sich den Platz jedes einzelnen Stammtones im Notensystem einprägen. (Beispiele: auf der 1. Notenlinie "G", im 3. Zwischenraum "e")

Ergänzende Hinweise finden Sie hier.

Bassschlüssel und seine Oktavbereiche

Eine Beschreibung zum Begriff "Oktavbereich" finden Sie hier.

Der Bassschlüssel und die Noten der eingestrichenen Oktave

In einem Notensystem mit Violinschlüssel befindet sich das c' auf der ersten Hilfslinie unter dem Notensystem.

Im Bassschlüssel befindet sich das eingestrichene c ebenfalls auf der 1. Hilfslinie, aber ÜBER! dem Notensystem.

bild mit den noten und notennamen der eingestrichenen oktave im bassschlüssel

Die Noten der kleinen Oktave im Bassschlüssel

Die Töne der kleinen Oktave lassen sich im Bassschlüssel ohne Hilfslinien darstellen.

grafik mit bassschlüssel und den noten mit notennamen der kleinen oktave

Der Bassschlüssel und die Noten der großen Oktave

die noten und notennamen der grossen oktave im bassschlüssel

Im Bassschlüssel lassen sich die tiefen Töne aus der großen Oktave noch besser darstellen als im Tenorschlüssel. Nun gibt es noch tiefere Töne als die der grossen Oktave. Um die Hilfslinien kommt man in der Kontraoktave auch im Bassschlüssel nicht herum. Es ist möglich, unter dem Bassschlüssel eine kleine "8" zu notieren, die anzeigt, dass alle Noten eine Oktave tiefer gespielt werden als sie notiert sind.

Seitenanfang